Angel Haze

Bereits mit ihren ersten Mixtapes und EPs konnte sie äußerst gute Resonanzen für sich gewinnen, so dass schon bald ein Bieterstreit der großen Labels losging, den Universal gewann. Von da an widmete sie sich ausschließlich der Musik und entwickelte innerhalb kürzester Zeit ein eigenes, standfestes Alleinstellungsmerkmal, was in der männergeprägten Rap-Szene rasch großen Anklang fand. Die Rapperin aus Detroit steht für echte und detaillierte Geschichten. „Ihre Geschichten sind brutal, vor allem brutal ehrlich – damit verschafft sie sich Respekt“, so der Deutschlandfunkkultur.

Mit Songs wie „Battle Cry“ und „Werkin‘ Girls“ konnte Angel Haze bereits weit über 10 Millionen Streamsgenerieren. Letzterer Song wurde bei den MTV Video Music Awards und den BET Awards nominiert.

Ihr kraftvolles Debütalbum „Dirtygold“ leakte die damals 22-jährige im Dezember 2013 nach einem Streit mit ihrem Label einfach selbst und machte ihrer Wut auf Twitter Luft. Letztes Jahr im November erschien ihre EP „Girl With The Gun“, die sie zusammen mit ihren größten Hits in Deutschland spielt.

TICKETS HIER ERHÄLTLICH!

AFROBEATS Festival

„The curious beauty about African music is that it uplifts even as it tells a sad story“
– Nelson Mandela

Das Warten hat ein Ende, wenn Berlin am 09. und 10. Juli die Tore zur Welt mit dem ersten deutschen Afrobeats Festival an der Rennbahn Hoppegarten eröffnet. Culture, heiße Beats und (African-) Empowerment!. Ganz unter dem Motto from the Culture for the Culture kombinieren wir das heißeste Musikgenre der Welt mit der pulsierenden Hauptstadt.

Sei dabei, wenn afrikanische Giganten wie Davido, Wizkid und Tiwa Savage dich und über 17.000 weitere Besucher über zwei Tage verteilt mit Musik und Kultur empowern. After the Concert is not after the Party: Kreiere in unseren Afterparties unvergessliche Memories fürs Leben.

„Music is a weapon of the future – music is the weapon of the progressives – music is the weapon of the givers of life“

– Fela Kuti Afro Fusion Legende

Dieses Festival ist ein Loblied an Afrika und mehr als ein Event – It’s a Movement. African Cuisine, Fashion und Kultur schlagen die Brücke zwischen dir und deinen favorite Artists. A new Festival. A new Vision. A new Movement: Afrobeats Festival Berlin 2022 – Be Part of it!

TICKETS HIER ERHÄLTLICH!

JOSMAN

Josman hat seine Erfolge zusammen mit seiner Crew in einer rasanten Zeitspanne aufgebaut. Er selbst als Dirigent, Eazy Dew als Produzent und Marius Gonzalez hinter der kompletten visuellen Darstellung. Das Ergebnis dieser Drei-Mann Synergie: das Album „J.O.$“ mit einer Goldauszeichnung, eine zweite Veröffentlicht „SPLIT“ auf dem besten Weg dorthin, und seinen Megahit in Frankreich „J’aime bien“, welche die Platinschallplatte erhielt. Die Formel ist erprobt und die Effizienz des Trios hat sich im Laufe der Jahre bewährt.

Das Album „MYSTR“ besteht aus sechs Tracks und reinem Rap. Tracks, die manchmal düster oder auch sanfter sein können. Es ist aber vor allem ein Einblick in den Kopf von Josman, der uns ein detailliertes Bild vom Alltag des Rappers ermöglicht. Zwischen Selbstreflexion, dem Wunsch nach Erfolg, der Beziehung zu anderen und dunkleren Gedanken. „MYSTR“ J.O.$ erinnert uns auch daran, dass Josman sicherlich einer der geschicktesten MCs in der französischen Rap-Szene ist. Er ist einer derjenigen, die den Text und die Technik immer noch in den Fokus stellen.

Der aus Vierzon stammende Rapper ist vor allem ein Künstler, wie es nur wenige gibt und gilt als neues Aushängeschild der französischen Rap-Szene. Ein Goldschmied, der seine Projekte bis zum Äußersten ausarbeitet und in jeden Aspekt des kreativen Prozesses involviert ist. Ein akribischer Künstler, der nichts dem Zufall überlässt und es geschafft hat, aus seiner Seltenheit eine echte Stärke zu machen.

TICKETS HIER ERHÄLTLICH!

50 Cent

Hip Hop-Ikone 50 Cent kommt exklusiv nach Zürich! 

Mit über 30 Millionen verkauften Platten und eine Vielzahl an prestigeträchtigen Awards wie eine Grammy-Auszeichnung kommt nun eines der größten Hip Hop-Legende unserer Zeit 50 Cent für ein exklusives Konzert samt seiner zeitlosen Musik in die Schweiz!

Bekannt für seine Megahits wie „In Da Club“, „P.I.M.P.“ oder „Candy Shop“ dominierte 50 Cent in den jungen 2000er Jahre mit seiner Musik den musikalischen Hip Hop-Zeitgeist. Allein 2003 erhielt der Rapper über 35 Auszeichnungen für seine Singles und zu diesem Zeitpunkt erschienen Album „Get Rich or Die Tryin‘“. Das Album wird immer wieder von der Presse als Paradebeispiel genannt, wenn es um das „perfekte Albumdebüt“ geht. Zum Jahrestag des Debüts schrieb Complex beispielsweise: „Get Rich or Die Tryin’ was the perfect storm. Dr. Dre, at the height of his powers, produced four songs, Eminem contributed two, and the rest of the songs were handled by a variety of relatively known, highly effective beatsmiths.“ 15 Millionen Einheiten, die mit 9 Platinplatten allein in den USA geschätzt werden, verdeutlichen in was für ein Verhältnisspektrum sich 50 Cent bewegt. Bei solchen Einflusssphären also nicht überraschend, dass damals ein Grundstein für die kommende Hip Hop-Generation gelegt wurde. Künstler wie Drake, J. Cole, DaBaby oder Pop Smoke zählen den New Yorker auf, wenn es um deren Inspirationsquellen geht.

Nach der diesjährigen und legendären Performance beim Super Bowl LVI mit Dr. Dre, Eminem, Kendrick Lamar, Snoop Dogg und Mary J. Blige kommt 50 Cent nun für eine weitere, unvergessliche Performance zu uns rüber und bespielt das Hallenstadion in Zürich!

TICKETS HIER ERHÄLTLICH!

Larry June

Larry June kommt exklusiv nach Berlin!

Nach mehreren selbstveröffentlichten Mixtapes erhielt der Rapper aus Kalifornien bereits nach kürzester Zeit seinen ersten großen Labeldeal. Nach der Veröffentlichung mehrerer Singles und Mixtapes wie #GoodJobLarry (2015) veröffentlichte June im Sommer 2016 seine EP Larry und erlangte damit viel Aufmerksamkeit. Weitere Veröffentlichungen folgten in einem atemberaubenden Tempo, denn June veröffentlichte im Laufe des Jahres 2019 sechs Mixtapes und Studioalben, darunter die Cardo-Kollaboration Mr. Midnight und das Old-School-angehauchte Product of the Dope Game. Auch in 2020 blieb er seinem Tempo standhaft und veröffentlichte ein Projekt nach dem anderen. Zu den Highlights von June’s 2020er Output gehörten die dunstige Berner-Kollaboration Cooks & Orange Juice und das Billboard Heatseekers-Chart-Mixtape Keep Going, das mit Harry Fraud aufgenommen wurde und Gastspots von Dom Kennedy und Curren$y enthielt. Ein weiteres atemberaubendes Projekt namens Orange Print erschien im Juni 2021 und platzierte sich auf Platz #1 der Billboard Heat Seekers List. Es folgte kurze Zeit später eine komplett ausverkaufte Tour in knapp 30 Städten.

Nun kommt Larry June im Mai zu uns nach Deutschland für eine exklusive Show in Berlin!

TICKETS DIESEN FREITAG ERHÄLTLICH!